Abkühlung für Tiere

14. August 2022

Viel trinken, Schatten suchen, abkühlen. So kommen wir besser mit dem trockenen und heißen Sommer klar. Doch nicht nur wir Menschen brauchen Abkühlung, auch viele Tiere. Weil nicht alle so einfach an Wasser kommen, können wir ihnen helfen.

Vögel freuen sich zum Beispiel über eine Vogeltränke im Garten. Dazu genügt es schon, eine Schüssel oder einen Untersetzer für Blumentöpfe mit Wasser zu füllen. Ein Stein in der Mitte dient als Landeplatz. Die Vögel trinken dann das frische Wasser und putzen ihr Gefieder in der Tränke. An einer Schale mit Wasser können auch andere Tiere wie etwa Igel Rast machen.

Hilfe benötigen in diesen Tagen und Wochen auch Amphibien wie Frösche. Wenn ihre Pfützen, Tümpel und Teiche austrocknen, vertrocknen auch die Tiere. Naturschützer kümmern sich deshalb darum, Gewässer mit Wasser aufzufüllen. Oder sie siedeln Kaulquappen in größere Teiche und Seen um.

Auch Landwirte müssen durch die anhaltende Trockenheit extra auf ihre Tiere achten. Kühe, Schafe, Pferde - sie alle brauchen jetzt mehr Wasser.

© dpa-infocom, dpa:220814-99-384180/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG