Ab ins Wasser, kleines Walross!

23. Mai 2019

Ob es sich zuerst nicht getraut hat? Als das Walross-Baby am Donnerstag ins große Wasserbecken des Hamburger Tierparks durfte, war es am Anfang etwas zögerlich.

Doch dann gab Mama Polosa dem Bullen einen Schubs - und er war drin im Becken. «Dann fand er es ziemlich klasse», berichtete die Sprecherin des Tierparks.

Walrösser schwimmen eigentlich häufig und gern. Das kleine Walross in Hamburg kam aber erst Anfang Mai auf die Welt. Wasser kennt es noch nicht so gut.

Nach dem vorsichtigen Start schwamm und tauchte der junge Bulle im Becken umher. Zwischendurch ruhte er sich aber auch immer wieder aus. Ansonsten schläft der Kleine die meiste Zeit, sagt die Tierpark-Sprecherin. Oder er trinkt Milch bei Mama Polosa.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG