Unterricht

01. April 2009

Ein Pferd galoppiert mit einer Reiterin über die Wiese. Sie sitzt im sogenannten leichten Sitz nach vorn gebeugt. Das sieht oft elegant und locker aus, muss aber erst richtig gelernt werden. Bevor es so weit ist, übt man zum Beispiel in einer Reitschule erstmal das Auf- und Absitzen und das langsame Reiten. Aber es geht auch darum: Wie putzt man das Pferd, wie befestigt man den Sattel oder wie führt man das Tier. Man lernt auch vieles über die Pferde selbst - etwa wie sie sich verhalten. Zu Anfang sollte man erst mal eine Probestunde nehmen. Dann kann man sehen, ob einem das Ganze wirklich Spaß macht. Außerdem kann Reiten ziemlich teuer sein. Wer sich also für Pferde und Reiten interessiert, sollte das auch mit seinen Eltern besprechen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG