Wo Vögel gegen Vögel anschreien

25. April 2014

Möwen schreien ganz schön laut. Das Gekreische mancher der Vögel klingt wie ein hohes, schnelles: Ah, ah, ah, ah. Einige Leute sind von dem Möwen-Geschrei ziemlich genervt.

So wie einige Bewohner der Nordsee-Insel Sylt. Dort gibt es viele Möwen. Sie nisten zum Beispiel auf Hausdächern. Menschen auf Sylt wollen die Tiere nun von dort vertreiben. Und zwar mit: noch mehr Vogel-Geschrei.

Die Leute stellten dafür ein besonderes Gerät in den Wohnanlagen auf. Aus ihm schallen Schreie von Vögeln, vor denen die Möwen Angst haben. Dazu zählen Greifvögel. Die Möwen sollen vor dem Greifvogel-Geschrei so viel Muffel bekommen, dass sie von den Hausdächern verschwinden.

Ob das so klappt, wird auf Sylt gerade getestet. Bisher scheint es zu funktionieren: Um das Schrei-Gerät herum sind gerade keine Möwen zu finden. Vielleicht können die Leute von Sylt so auch im nächsten Jahr die Möwen von ihren Häusern vertreiben. Falls sich die Möwen nicht doch irgendwann nicht mehr austricksen lassen...

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG