Warum Raumfahrer sich nicht nur ein Mal ein «frohes Neues» wünschen

01. Januar 2014

Frohes neues Jahr! - Und noch einmal ein frohes neues Jahr - und schon wieder... Die sechs Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation ISS hätten ziemlich oft Silvester feiern können. Sie umrundeten zum Jahreswechsel nämlich 15 Mal die Erde.

Dabei überquerten sie auch jedes Mal die Datums-Grenze. Sie verläuft unter anderem zwischen Nordamerika und Russland. Wer diese Grenze überquert, für den beginnt ein anderer Tag. Die Raumfahrer wünschten sich trotzdem nur drei Mal ein gutes neues Jahr. Etwa dann, als es in der Zentrale der US-Weltraumbehörde Nasa in den USA Mitternacht wurde. Ständig «Alles Gute!» zu wünschen, wäre vielleicht einfach ein bisschen nervig gewesen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG