Spannende Tropfen

16. März 2014

Plopp, plopp, plopp - Tropfen aus dem Wasserhahn oder an der Scheibe sind eigentlich nichts Besonderes. Für Florian Weckenmann sind Tropfen aber unheimlich spannend. Er ist Tropfen-Forscher.

Er beobachtet Tropfen in einem Spezial-Labor an der Universität Stuttgart. So versucht Florian Weckenmann mehr über Tropfen herauszufinden. Zum Beispiel sehen sich die Forscher an, wie sich Tropfen unter extremen Bedingungen verhalten. Etwa bei sehr hohen Temperaturen.

Diese Forschung ist auch für manche Firmen interessant. Wie sich Tropfen verhalten, spielt nämlich auch bei Automotoren oder Flugzeug-Triebwerken eine Rolle - zum Beispiel wenn Treibstoff in den Motor gespritzt wird.

Die Forscher hoffen: Genaueres Wissen über Tropfen könnte dabei helfen, dass solche Motoren besser funktionieren. Sie könnten dann etwa weniger Schadstoffe ausstoßen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG