Mit Sonne und Mond die Zeit einteilen

09. August 2012

Monate, Wochen, Tage - mit einem Kalender wird die Zeit in verschiedene Abschnitte eingeteilt. Doch nach welchen Regeln passiert das? Fast alle Kalender sind durch Beobachtungen von Sonne, Mond und Erde entstanden: Die Erde braucht ein bisschen länger als 365 Tage, um einmal um die Sonne zu wandern.

Deshalb hat das Jahr bei uns auch 365 Tage. Weil die Erde aber ein bisschen länger braucht als 365 Tage, wird etwa alle vier Jahre ein Zusatztag eingeschoben. Ein Jahr mit solch einem Zusatztag nennt man Schaltjahr. Auch dieses Jahr ist ein Schaltjahr. Schalttag war der 29. Februar.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG