Lange Hängeohren und ein knautschiges Gesicht

24. März 2014

Den beiden Ferkeln ist schon anzusehen, wie sie später herumlaufen werden: mit großen Hängeohren und einem ziemlich knautschigen, faltigen Gesicht.

Dafür sind chinesische Maskenschweine bekannt. Außerdem können Beine und Nase der Tiere hell sein.

Maskenschweine kennt man wohl schon seit Hunderten Jahren. Vielleicht sind sie sogar eine der ältesten Hausschwein-Rassen der Welt. Ursprünglich sollen die Tiere aus Asien stammen.

Bei uns leben sie heute unter anderem in Zoos und Tierparks. Genau wie die beiden Ferkel. Ihr Zuhause ist die Arche Warder im Bundesland Schleswig-Holstein. Die Namen der kleinen Ferkel sind Kung und Fu.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG