Kühe haben vier Mägen - stimmt's?

31. Juli 2013

Als ob einer nicht genug wäre! Uns Menschen reicht ja ein Magen. Aber Kühe haben gleich vier davon - richtig?

Ja, das ist richtig! Kühe sind Wiederkäuer und haben vier Mägen. Sie würgen Futter immer wieder hoch, um es erneut durchzukauen. Das ist wichtig für sie. Sie fressen nämlich Pflanzen, die sich oft schwer verdauen lassen. Die Verdauung passiert in mehreren Schritten und dabei helfen auch die vier Mägen mit.

Sie heißen: Pansen, Netzmagen, Blättermagen und Labmagen. Kühe sind übrigens nicht die einzigen Wiederkäuer. Dazu zählen zum Beispiel auch Ziegen, Hirsche, Kamele und Giraffen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG