Kira ist ähnlich schnell wie ein Formel-1-Auto

18. Januar 2013

Kira stürzt aus der Luft nach unten und packt zu. Die Wanderfalken-Dame mit den langen Flügeln ist auf der Jagd. Gerade hat Kira eine Krähe gefangen.

Mit ihr im Schnabel fliegt der Falke zu einem Acker und frisst. «Im Sturzflug ist das der schnellste Vogel der Welt», erzählt Anke Bormann. Sie ist Falknerin und bei ihr lebt Kira.

Wanderfalken können ungefähr 300 Stundenkilometer schnell fliegen. Dieses Tempo haben Vogelforscher einmal gemessen. Etwa so schnell wie ein Wanderfalke rasen manchmal auch Formel-1-Autos auf einer Rennstrecke. Zum Vergleich: Schnellster Vierbeiner ist der Gepard - mit Spitzen-Geschwindigkeiten über 100 Kilometer pro Stunde.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG