Kaninchen? Maus? Weder noch!

07. März 2013

Dieses Tier hat Ohren wie ein Kaninchen und eine spitze Nase wie manche Maus. Aber es ist weder ein Kaninchen noch eine Maus, sondern ein Beuteltier. Das Tier ist ein Kaninchen-Nasenbeutler.

In Australien wird das Tier einfach Bilby genannt. Australien ist ein Kontinent auf der anderen Seite der Erdkugel. Nur dort leben die Bilbys nämlich.

In einem australischen Familien-Park wurden gerade Drillinge vorgestellt. Drei Babys auf einmal: Das ist eher selten. Normalerweise bringt eine Bilby-Mama ein Einzelkind oder Zwillinge zur Welt. Die Mama hat einen Beutel auf dem Bauch. Darin wachsen die Babys etwa elf Wochen heran. Dann sind sie groß genug, um herauszukrabbeln.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG