Gemeinsam stark

30. April 2013

Es gibt Vögel, die fühlen sich nur in Gesellschaft richtig wohl. Sie leben oft in großen Gruppen zusammen.

Diese Gruppen nennt man Kolonien. Viele Pinguine machen das zum Beispiel so. Aber auch einige unserer heimischen Vögel leben in Kolonien. Möwen etwa. Sie brüten gemeinsam und sie verteidigen zusammen ihre Nester. «Zusammenzuleben, das kann eine der Strategien sein, um den Nachwuchs zu schützen», erklärt ein Fachmann. Denn wenn alle zusammenhalten, können sie sich besser gegen Feinde verteidigen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG