Fliegende Sternwarte nimmt Lehrer mit auf die Reise

16. März 2015

Ein Ausflug hoch in den Himmel - das wäre doch mal was. Zumindest für einige Lehrer klappt das bald tatsächlich. Sie reisen am Samstag in das Land USA.

Gemeinsam mit einem Wissenschaftler-Team wollen sie von dort aus kommende Woche mit einem Spezial-Flugzeug in Richtung Stratosphäre abheben. So heißt eine der Schichten der Erdatmosphäre. Das ist die gasförmige Hülle, die unsere Erde umgibt.

Das Flugzeug ist eine fliegende Sternwarte. Es hat ein Teleskop an Bord. Das ist eine Art Fernrohr. Die Wissenschaftler gucken vom Flugzeug aus mit dem Teleskop etwa in andere Galaxien. Sie untersuchen so zum Beispiel die Entstehung junger Sterne. Die Lehrer schauen den Sternen-Forschern bei ihrer Arbeit zu.

Auch ein Lehrer aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt will in die Stratosphäre mitfliegen. Er unterrichtet Mathematik und Astronomie. Natürlich will er seinen Schülern dann von seiner Abenteuerreise berichten.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG