Duschen am Damm

22. März 2015

Mit Wasser kann man sich an heißen Tagen prima abkühlen. Das machen Kinder in der Nähe der Stadt Manila. Dort ist es gerade richtig heiß, um die 30 Grad Celsius.

Manila ist die Hauptstadt der Philippinen. Das Land mit den vielen Inseln liegt in Asien.

Die Kinder duschten sich an einem alten Damm. Das ist eine Art riesige Mauer. Menschen bauen so einen Damm zum Beispiel in einen Fluss, um dessen Wasser aufzustauen. So bekommen sie eine Menge Wasser als Vorrat.

Der Wasservorrat in der Nähe von Manila wird heute nicht mehr genutzt. So rieselt das Wasser plätschernd die hohe Wand hinab - und erfrischt schwitzende Kinder.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG