Der Mäusebussard auf Jagd

18. Dezember 2013

Hoch oben auf einem Ast sitzt er, der Mäusebussard. Unter ihm ein freies Feld. Er hält Ausschau nach Tieren, um sie zu fressen.

Mäuse hätte er ganz gern, vielleicht auch einen Maulwurf oder ein Kaninchen. Manchmal sitzt er stundenlang hier oben und guckt. Seinen scharfen Augen entgeht nichts. Hat der Vogel eine Beute entdeckt, gleitet er ohne einen Flügelschlag auf die Erde, greift sie sich mit seinen spitzen Krallen - und dann wird gefressen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG