Brücke auf Reisen

22. März 2012

Der Weg des Ungetüms ist nicht weit. 22 Meter soll die Autobahn-Brücke wandern. Aber die Reise soll vier Stunden dauern. Denn der Koloss hat mehrere Fahrspuren und ist etwa so lang wie zwei Fußballfelder.

Damit die Brücke nicht kaputt geht, muss sie auf der ganzen Länge gleichmäßig verschoben werden. Da zählt jeder Millimeter.

Die Brücke führt in Braunschweig in Niedersachsen über den Fluss Oker. Die alte Brücke war für den Verkehr zu schmal. Also musste Ersatz her. Für eine Fahrtrichtung steht die neue Brücke schon. Die Brücke für die andere Richtung wurde etwas versetzt gebaut. Am Mittwoch soll sie herangeschoben werden. Das ist knifflig: Denn sie muss an allen Stellen genau gleich schnell wandern. Wenn sich eine Seite schneller bewegt, würden Beton und Asphalt-Schicht obendrauf reißen. Dann wäre die Brücke unbrauchbar.

Wie über Schienen wird die Brücke über sechs Träger verschoben. Die bestehen aus Stahl und Beton. Damit die Brücke besser gleitet, ist auf den Trägern eine Schicht aus Teflon - so wie in vielen Bratpfannen. Und darüber rutscht die Brücke auf Stahlkufen, ähnlich wie Schlittschuhe beim Eislaufen. So braucht man nicht so viel Kraft, um das Ungetüm zu bewegen.

Dafür sorgt eine Spezialtechnik: Vor dem Rand der Brücke werden an den sechs Trägern Zylinder befestigt. Die schieben alle gleichzeitig die Brücke zur Seite. Die Zylinder schaffen immer nur 80 Zentimeter - das ist die Breite einer Tür. Dann fahren die Zylinder wieder zurück. Die Brücke wurde ein Stück vorgeschoben und von den Zylindern weggerückt. Die Lücken füllen Helfer mit Stahlstücken, damit die Zylinder wieder irgendwo gegendrücken können. Dann schieben die Zylinder wieder los. So geht das immer weiter. Jedes Mal 80 Zentimeter, bis die Brücke fast an der anderen Fahrtrichtung anliegt.

Danach wird die Fahrbahn an die verschobene Brücke herangeführt. Schon im Sommer soll die fertige Autobahnbrücke eröffnet werden.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG