Berge von Zuckerrüben

18. September 2012

Im Herbst stapeln sich an vielen Feldrändern bergeweise braune Knollen. Das sind Zuckerrüben. Die werden nach der Ernte zuerst am Rand des Ackers aufgehäuft.

Dort werden sie auf Traktoren oder Lastwagen geladen und abtransportiert. Ziel ist meistens die nächste Zuckerfabrik. Denn diese Rüben bestehen zwar zum großen Teil aus Wasser - aber eben auch aus sehr viel Zucker. In der Zuckerfabrik wird daraus weißer Zucker hergestellt.

Die Pflanzen kann man aber auch für Biokraftstoff nutzen. Außerdem kann man aus Resten der Pflanzen zum Beispiel Viehfutter machen. Oder Biogas herstellen und Strom gewinnen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG