Thermometer

07. Juli 2011

Wie warm ist es? Das kann man an einem Thermometer ablesen. Alte Thermometer bestehen oft aus einer Glasröhre mit Quecksilber drin.

Quecksilber ist ein Metall. Aber anders als Eisen oder Kupfer ist es meist flüssig. Wenn Quecksilber wärmer wird, dehnt es sich aus. Es braucht also mehr Platz in der Glasröhre - und steigt nach oben.

An einer Skala lässt sich dann ablesen, wie warm es gerade im Raum ist. Weil Quecksilber sehr giftig ist, werden für Thermometer heute meist andere Flüssigkeiten oder Methoden verwendet.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG