Renaissance

„Renaissance“ kommt aus dem Französischen und bedeutet „Wiedergeburt“. Das Zeitalter der Renaissance folgte auf das Mittelalter und dauerte bis zur Neuzeit (1400 bis 1600). Mit „Wiedergeburt“ ist gemeint, dass sich die Menschen wieder auf die Kunst der Antike – der alten Griechen und Römer – besannen. Die Menschen der Renaissance waren wissbegierig, sie interessierten sich für Architektur, Technik, Medizin, Wissenschaft und schickten Schiffe auf Entdeckungsfahrten in unbekannte Regionen. In der Kunst entdeckten die Maler die sogenannte Zentralperspektive, das heißt, es gelang ihnen eine räumliche Darstellung. Große Maler waren etwa Raffael, Michelangelo oder Albrecht Dürer.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG