Provision

Das Wort Provision kommt aus dem Lateinischen: Providere bedeutet vorsorgen oder für etwas sorgen. Der Begriff wird häufig verwendet, wenn Versicherungen abgeschlossen werden. Dann bekommt derjenige, der den Kunden – zum Beispiel den Autofahrer – mit dem Versicherungsunternehmen zusammengebracht hat, eine Provision. Er erhält also Geld dafür, dass ein Vertrag zustande gekommen ist. Es gibt ganz unterschiedliche Methoden, wie eine solche Provision berechnet werden kann.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

Weitere Artikel mit P

Hier stehen weitere spannende Artikel mit deinem gewählten Buchstaben. Und hier gibt es noch mehr Kruschel erklärt's mit P
© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG