EISERNER VORHANG

Als „Eisernen Vorhang“ bezeichnete man die unüberwindbare Grenze zwischen Ost- und Weststaaten im Kalten Krieg. Der Begriff kommt aus dem Theater – dort gibt es aus Brandschutzgründen zwischen Bühne und Zuschauerraum einen Vorhang aus Eisen.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG