Zeichen an der Haustüre

30. Dezember 2014

Sternsinger sammeln nicht nur Süßigkeiten und Geld ein. Die Kinder schreiben oft eine Abkürzung an die Tür. In diesem Jahr lautet die Abkürzung: 20 * C + M + B + 15.

Dahinter steckt ein Segen. Damit bitten Menschen, die an Gott glauben, etwas zu beschützen. Zum Beispiel Menschen und Tiere, oder eben ein Haus.

Die drei Buchstaben stehen für lateinische Worte: Christus Mansionem Benedicat. Das bedeutet: Christus, segne dieses Haus. Außerdem passen die Buchstaben zu den Heiligen Drei Königen: C wie Caspar, M wie Melchior und B wie Balthasar.

Der Stern steht für den Stern, dem die Heiligen Drei Könige gefolgt sind. Die Kreuze sind ein Zeichen für einen bekannten Segen: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Und was ist mit den beiden Zahlen? Sie stehen für das Jahr, in dem die Sternsinger den Segen verteilt haben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG