Wenig Schlaf nach dem Fußball? So behältst du die Augen offen

11. Juli 2014

Puh, die Spiele bei der Fußball-WM sind wirklich spät! So spät, dass sogar Erwachsene nicht alle Partien zu Ende schauen.

Beim Finale Deutschland gegen Argentinien wird aber bestimmt fast keiner ausschalten. Hier sind vier Tipps, wie dir am Tag danach in der Schule nicht die Augen zufallen:

- VORHER AUSSCHLAFEN: Schlafe am Tag des Finales, also am Sonntag, aus. Dann macht dir die kurze Nacht nach dem Spiel nicht so viel aus.

- FRISCHE LUFT: Ein kühler Windhauch macht munter. Öffne im Klassenraum das Fenster - das hilft bestimmt auch den müden Mitschülern und dem schläfrigen Lehrer.

- SPAZIEREN GEHEN: Wenn du merkst, dass du im Sitzen fast einschläfst, ist es gut aufzustehen und ein bisschen spazieren zu gehen. Das geht während des Unterrichts zwar nicht so gut. Aber vielleicht kannst du deinen Lehrer fragen, ob du auf Toilette gehen darfst.

- KALTES WASSER: Wenn du schläfrig bist, hilft manchmal ein kurzer Schock. Eiskaltes Wasser im Gesicht macht dich schnell wieder wach.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG