Ein Name muss schön klingen

24. Februar 2014

Leonie, Felix, Finn oder Susanne: Manchmal fragt man sich, warum jemand so heißt und nicht anders. Auch Forscher haben sich dafür interessiert, wonach Eltern die Namen für ihre Kinder aussuchen.

Sie fragten Hunderte Väter und Mütter in Deutschland. Heraus kam: Die meisten gehen vor allem danach, wie der Name klingt. Bei Mädchen ist es den Eltern sogar noch ein bisschen wichtiger, wie sich der Name anhört, erfuhren die Forscher. Über die Ergebnisse der Umfrage wollen Sprach-Experten am Dienstag berichten.

Ideen für Namen sammelt ein Teil der Eltern übrigens in der Familie oder bei Freunden. Doch am besten einfach mal Mama oder Papa fragen. Vielleicht steckt hinter dem eigenen Namen eine schöne Geschichte.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG