Steine statt Kühe

08. Juli 2014

Loxstedt (dpa) - Was versteckt sich denn da unter der Kuhweide? Es sind Reste einer Burg aus dem Mittelalter. Sie ist wohl zwischen dem 12. und dem 14. Jahrhundert im Bundesland Niedersachsen entstanden, vermuten Fachleute.

Entdeckt wurde das Bauwerk zufällig: Bauarbeiter stießen auf viele Steine, als sie gerade eine Stromleitung verlegen wollten. Sie sagten Archäologen Bescheid, die dann weiterbuddelten. Und die stießen auf Teile der Burg, zum Beispiel auf Holzbalken. Diese Holzbalken sollen nun näher untersucht werden. So wollen die Fachleute herausfinden, wann die Burg genau gebaut wurde.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG