Schränke voll mit lieben Worten

27. April 2015

HDGDL! Diese fünf Buchstaben schreiben sich Verliebte gern. Sie bedeuten: Hab Dich ganz doll lieb! Manche Leute schreiben aber noch viel mehr - ganze Liebesbriefe.

Superviele Liebesbriefe hat Eva Lia Wyss in Schränken. Es sind inzwischen Tausende. Die hat sie aber nicht etwa von einem Verehrer bekommen. Eva Lia Wyss sammelt Liebesbriefe. Sie ist Professorin im Bundesland Rheinland-Pfalz und forscht zu dem Thema. Sie will zum Beispiel herausfinden, ob die Leute früher anders in Liebesbriefen geschrieben haben.

Deshalb bitten sie und ihre Kollegen Leute, Liebesbriefe zu schicken. Die Forscher bekommen nicht nur Briefe, sondern auch E-Mails, ausgedruckte SMS oder Facebook-Nachrichten. Denn heute landen Liebesbriefe ja oft nicht im Postkasten - sondern auf dem Computer oder Handy.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG