Neuigkeiten auf dem Forum

28. Juli 2013

Nicht nur Trajan, sondern auch einige andere römische Kaiser bauten in Rom einen Stadtplatz. Diese Plätze nannte man damals Forum. Auf diesem Forum konnten sich die römischen Bürger nicht nur zum Plausch treffen. Sie erfuhren dort auch Neuigkeiten. Zeitungen gab es schließlich damals noch nicht.

Auf dem Platz und in den Gebäuden fanden Veranstaltungen statt wie zum Beispiel Lesungen. Kaufleute verhandelten an diesem Ort ihre Geschäfte. Und auch das Gericht urteilte hier über die Vergehen der römischen Bürger.

Es gab auch Tempel, die dem Kaiser gewidmet waren. Hier brachte man den Göttern Opfer, indem man beispielsweise eine Kuh schlachtete. Zudem feierte man hier viele Feste wie zum Beispiel den Geburtstag des Kaisers.

Den Kaisern dienten die Plätze vor allem auch als Ort, um mit ihren Taten zu prahlen: So erinnerten zum Beispiel Statuen an Schlachten, die sie gewonnen hatten.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG