Muskeln von Po und Bauch helfen beim Fußball

08. Juni 2012

Wenn beim Fußballspiel auf dem Feld ein Gegner angreift, braucht man nicht nur starke Nerven - sondern vor allem auch Kraft. Der Körper muss schnell reagieren und trotzdem das Gleichgewicht halten, also stabil bleiben. Das könnt ihr mit bestimmten Übungen trainieren.

Dazu legt ihr euch zum Beispiel auf den Rücken - die Arme seitlich neben den Körper, Handflächen nach oben. Dann hebt die Beine hoch in die Luft. Überkreuzt die Füße und bewegt langsam aus der Kraft der Bauchmuskeln den Po. So hebt ihr auch die Beine weiter in die Höhe! Wenn ihr das regelmäßig richtig macht, kräftigt ihr unter anderem die Muskeln von Bauch und Po. Die halten das Becken stabil. Das ist beim Fußballspielen gut für das Gleichgewicht.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG