Leben wie vor Tausenden von Jahren

15. Juli 2013

Auf dem Speiseplan von Werner Pfeifer steht oft Gemüse, das er in der heißen Asche seines Lagerfeuers gart. Der 49-Jährige mit den zotteligen Haaren verbringt nämlich etwa sechs Monate im Jahr in Steinzeit-Parks. Dort lebt er wie Menschen vor Tausenden von Jahren.

Zuletzt war Werner Pfeifer in einem Steinzeit-Park im Bundesland Schleswig-Holstein. Dort saß er etwa vor einem Zelt aus Rinderhaut und erzählte Besuchern, wie die Menschen in der Steinzeit gelebt und gearbeitet haben.

Fachleute nennen Werner Pfeifer einen Experimental-Archäologen. «Salopp gesagt probiere ich Sachen aus, die von richtigen Archäologen aus der Erde gebuddelt werden», sagt er. Eigentlich wollte Werner Pfeifer Lehrer werden. Doch dann machte er sein Hobby zum Beruf. Nun erklärt er Menschen Dinge aus der Steinzeit. Etwa, wie wenig die Menschen damals zum Leben brauchten.

«Theoretisch könnte ich komplett nackt los marschieren: Ich suche mir einen Stein und mache mir daraus ein Messer, mit dem ich mir Pfeil und Bogen schnitze, um mir dann etwas zum Essen zu schießen», sagt Werner Pfeifer. Aus dem Fell der Tiere lasse sich Kleidung herstellen. Oder das Zelt, in dem er wohnt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG