Kamele in Niedersachsen

26. April 2015

Kamele - bei dem Wort denken viele Leute an Wüsten und Oasen. Doch auch im Bundesland Niedersachsen kann man Kamele durch die Landschaft ziehen sehen.

In dem Ort Hiddingen etwa. Er liegt in der Nähe der Stadt Bremen. Dort haben Beke und Andreas Marquard eine Kamelfarm mit etwa 50 Dromedaren und Trampeltieren.

«Ich habe schon als Kind davon geträumt, ein Kamel zu haben», sagt Andreas Marquard. Das erste Tier kaufte er sich dann als Erwachsener. Dann kamen immer mehr dazu. Denn Kamele sind Herdentiere.

Auf der Kamelfarm können Besucher auf den Tieren reiten. Dann gehen die Kamele hintereinander in einer Karawane durch die Landschaft. Bald wollen Beke und Andreas Marquard auch die Milch der Kamele verkaufen. Die soll so ähnlich schmecken wie die Milch von Kühen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG