Jasmin - wie eine Blume

21. Dezember 2011

Jasmin - bei diesem Namen müsste einem eigentlich gleich ein feiner Blumenduft in die Nase steigen. Noch dazu klingt er einfach schön!

- DAS BEDEUTET DER NAME: Jasmin ist ursprünglich der Name eines Strauches mit weißen, duftenden Blüten. Aus den Blüten kann Tee oder Parfüm gewonnen werden. Als Vorname wird Jasmin seit rund 150 Jahren genommen.

- WER TRÄGT IHN NOCH: Die Schauspielerin und Sängerin Jasmin Tabatabai zum Beispiel. Die Frau mit diesem toll klingenden Namen spielte zum Beispiel in dem Film «Sams in Gefahr» mit.

- ODER ANDERS: Die türkische Form des Namens lautet Yasemin. Außerdem gibt es noch andere Schreibweisen wie etwa Jasmina, Jasmine oder Yasmin.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG