Fledermäuse stoppen Eisenbahn

09. Januar 2014

Zoff - den gibt es um Fledermäuse und eine alte Eisenbahn. Die Bahn, um die es geht, heißt Sauschwänzlebahn. Sie fährt im Schwarzwald in Baden-Württemberg. Dort ist sie auf einer Strecke mit vielen kringeligen Kurven unterwegs. Deshalb auch der Name Sauschwänzle - also Schweineschwanz. Die alte Bahn fährt für Touristen.

Jetzt gab es ein Problem. Die Sauschwänzlebahn zuckelt nämlich durch ein paar Tunnel. Dort haben sich bestimmte Fledermäuse ein Zuhause eingerichtet. Die Tiere brauchen aber Ruhe. Deshalb hat eine Behörde bestimmt, dass die Eisenbahn im Winter nicht fahren darf.

Der Betreiber fand das nicht richtig und es gab einen Streit. In so einem Fall muss oft ein Gericht mitentscheiden. Jetzt ist klar: Touristen dürfen erst wieder ab April mit der Eisenbahn unterwegs sein.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG