Eine besondere Freundschaft

14. September 2014

Alfred Nobel hatte nur wenige Freunde. Doch eine Freundschaft hielt besonders lange - und zwar die zu Bertha von Suttner. Sie arbeitete kurze Zeit für Alfred Nobel als Sekretärin. «Er hatte wohl auch gehofft, sie eines Tages zu heiraten», erklärt der Fachmann Horst Kant.

Doch Bertha war mit einem anderen Mann zusammen. «Trotzdem blieben sie ihr Leben lang in Kontakt und schrieben sich Briefe», erzählt der Experte. Bertha setzte sich sehr für den Frieden ein. Sie brachte Alfred Nobel wohl auch auf die Idee mit dem Friedensnobelpreis. Den Preis bekommen Menschen oder Organisationen, die sich besonders für den Frieden einsetzen. Auch Bertha wurde mit dem Preis ausgezeichnet - als erste Frau überhaupt. Das war vor mehr als 100 Jahren.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG