Ein Siegel für Tropenhölzer

24. Januar 2012

Wenn man Bäume in den Tropen fällt, kann man aus ihrem Holz vieles bauen. Möbel zum Beispiel, Instrumente oder auch Fensterrahmen. Umweltschützer warnen aber davor, dass man die Bäume der Tropen einfach so absägt. Es sei schon zu viel Regenwald zerstört worden.

Das Abholzen führt dazu, dass viele Tiere, Pflanzen und Menschen Lebensraum verlieren. Bäume sind auch wichtig für das Klima. Sie speichern nämlich Kohlendioxid, kurz: CO2. Das ist ein Treibhausgas. Es kann unter anderem zur Erwärmung der Erde beitragen. Wenn man die Bäume fällt, kommt das Gas in die Luft. Und es treibt die Erwärmung des Klimas voran. Außerdem produzieren Bäume Sauerstoff. Und den brauchen wir zum Atmen.

Die Umweltschützer rufen deshalb dazu auf, nicht unbedingt Holz aus den Tropen zu kaufen. Oder Dinge, die aus Tropenholz gemacht wurden. Sie sagen, am besten sollte man nur Holz-Produkte kaufen, die ein besonderes Siegel tragen. Es heißt FSC. Wenn diese drei Buchstaben draufstehen, dann ist vorher etwa geprüft worden: Ist das Holz zu guten Bedingungen produziert worden? Wurden zum Beispiel für die gefällten Bäume auch wieder neue gepflanzt?

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG