Batterien sind eine alte Idee

06. September 2013

Wusstest du, dass Wissenschaftler schon lange an Batterien forschen? Die erste Batterie ist vor über 200 Jahren erfunden worden. Und zwar von einem Professor aus Italien. Er hieß Allessandro Volta.

Volta hatte beobachtet, dass zwischen verschiedenen Arten von Metall Strom fließen kann. Deshalb baute er eine Konstruktion, in der er Platten aus Zink und Kupfer übereinander stapelte.

Zwischen die Platten legte er Stoffe, die er vorher in eine Flüssigkeit getaucht hatte. Tatsächlich floss dazwischen Strom. Diese Konstruktion wurde Volta-Säule genannt. Auch wenn es nicht besonders viel Strom war, und die Konstruktion viel schwerer war als moderne Batterien: Heute gilt die Volta-Säule als die erste Batterie.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG