Aus dem Gefängnis wird ein großer Platz

29. Juni 2014

Wer heute in die Stadt Paris reist und dort die Bastille sucht, wird sie nicht finden. Denn die berühmte Festung in dem Land Frankreich gibt es schon seit ewig langer Zeit nicht mehr.

Schon wenige Tage nach ihrer Erstürmung wurde die Bastille nämlich langsam abgerissen. Aus den Steinen meißelte man kleine Modelle des früheren Gefängnisses. Diese verschickte man in alle Teile des Landes.

Dort, wo früher einmal die Bastille stand, gibt es heute einen großen Platz mit einer riesigen Säule darauf. Er trägt den Namen: Platz der Bastille. Im Boden kann man noch den Verlauf der alten Mauern entdecken.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG