Rettet die Erde!

Lisa weiß: Jedes Autos pustet das Gas Kohlenstoffdioxid in die Luft, das auch CO₂ genannt wird und der Erde schadet. Aber sie weiß auch, wie man dafür sorgen kann, dass weniger CO₂ produziert wird.
Sie schreibt Kruschel: "Kein Auto fahren geht für viele nicht. Eine Möglichkeit sind Kompromisse, also nicht so viel Auto fahren, öffentliche Verkehrsmittel nutzen, laufen. Kinder können mit dem Roller in den Ort fahren und Erwachsene viel Fahrrad fahren. Wer das nicht macht und als Begründung angibt: "Ich habe kein Fahrrad" oder: "Ich bin zu untrainiert", der liegt falsch. Man kann sich ein Fahrrad kaufen und trainieren. (...) Strom sparen hilft auch, denn Strom wird oft in Kohlekraftwerken produziert, wobei viel CO₂ in die Luft geblasen wird. Die großen Firmen, die viel Strom verbrauchen, können erneuerbare Energien nutzen wie Windkraft, Wasserkraft und Sonne."

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG