Im Druckzentrum

Die Klasse 4a aus Bodenheim hat sich angeschaut, wo "Kruschel" und die Tageszeitungen gedruckt werden. Luisa Vollrath hatte die Führung im Druckzentrum bei einer "Kruschel"-Verlosung gewonnen. Über diesen Besuch hat Luisa zusammen mit Marie Gregg, Fabian Stolzenberg und Miguel Weber einen Artikel geschrieben.

"Am Dienstag, den 3. Juni 2014 besuchten wir, die Klasse 4a der Grundschule Bodenheim, das Druckzentrum Rhein Main in Rüsselsheim. Im Gebäude wurden wir herzlich von einem ehemaligen Mitarbeiter begrüßt. Er hat uns und unsere Lehrerin Frau Kern sowie zwei Eltern durch das Gebäude geführt.

Zuerst wurde uns ein kleiner Film gezeigt, dann konnten wir Fragen stellen.Wir lernten, dass der Bau der Druckzentrums 18 Monate gedauert hat. Im Druckzentrum arbeiten derzeit rund 200 Mitarbeiter und es werden jeden Tag viele Tausende Zeitungen gedruckt.
Damit wir bei der anschließenden Führung in der lauten Druckanlage alles gut verstehen konnten, bekamen wir Kopfhörer. Als erstes wurden uns die fünf Druckmaschinen gezeigt. Jede Maschine ist 15 Meter hoch und hat ein eigenes Fundament. Danach wurden uns die speziellen Belichtungsmaschinen erklärt. Pro Zeitung werden ungefähr 4 Gramm Farbe verwendet. Anschließend lernten wir Max und Moritz, zwei computergesteuerte Roboter kennen, die über Magnetstreifen am Boden gesteuert werden und Papierrollen transportieren. Im Lagerraum waren viele Papierrollen, die 30 km lang waren. Der Papiervorrat reicht für ungefähr 14 Tage.

Wir konnten den Betrieb hautnah miterleben. Der Ausflug hat uns sehr gut gefallen, so dass wir die Zeitung jetzt bestimmt mit anderen Augen lesen. Insbesondere werden wir die Roboter Max und Moritz, die bis zu zwei Tonnen Papier stemmen können, niemals vergessen."

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG