Ein tierischer Geburtstag

Der große Wunsch und der Geburtstag

Tim liegt in seinem Bett. Er ist aufgeregt, denn er darf noch nicht aufstehen, weil heute sein Geburtstag ist. Ob sein größter Wunsch wohl in Erfüllung geht? Er wünscht sich schon immer einen kleinen Hund, einen ganz kleinen Welpen. Seine Mutter hatte ihn gefragt, was für einen Hund er haben wollte und er hat geantwortet, dass es ihm egal sei. Eigentlich war es ihm nicht egal, doch er sagte nichts. Tim hatte nämlich in einer Tierhandlung einen kleinen Welpen entdeckt, es war sein Geheimnis. Er war weiß mit schwarzen Flecken und blauen Augen. Er hatte Tim mit seinen großen blauen Augen angeguckt und da war Tim klar geworden, dass er nichts anderes wollte, nur diesen Hund. Plötzlich reißt ein Ruf ihn aus seinen Gedanken: „Tim, du darfst runter kommen!" Sofort sprang er aus dem Bett und rannte so schnell er konnte die lange Treppe herunter, kam schwer atmend an der Küchentür an und stieß sie eilig auf. Er sah fünf Päckchen und zwei Kisten, aber keinen Hund. Tim machte das erste Päckchen auf und sah darin eine weiche Decke und ein genauso weiches Kissen. In dem nächsten Paket befand sich ein Buch über Ritter. Dann kam ein Puzzle mit einem Hund drauf. In dem darauffolgenden Päckchen war – was ihn sehr wunderte – ein Gummiknochen. In dem fünften Päckchen befand sich ein Fußball. Dann ging er zu den Kästen rüber. In dem ersten befand sich alles, was ein Hund braucht. In den zweiten waren Luftlöcher gestochen und als er es aufriss, sahen ihm die blauen Augen des Hundes entgegen.
Von Constanze Unger

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG