Zwei Tore im alten Zuhause

15. November 2020

Noch einmal in seinem alten Stadion: Stürmer Timo Werner hat am Samstag zwei Tore für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geschossen. 3:1 gewann das Team gegen die Ukraine.

Das Spiel fand in der Stadt Leipzig statt, und das war etwas Besonderes für Timo Werner. Denn in diesem Stadion hat er schon sehr viele Tore erzielt.

Bis zum Sommer spielte er nämlich für den Verein RB Leipzig. «Dass ich hier in Leipzig, wo ich vier Jahre lang gespielt habe und viel Spaß hatte, zwei Tore mache, ist natürlich fantastisch», freute sich der 24-Jährige. Er fand es nur schade, dass wegen der Corona-Krise keine Zuschauer dabei sein durften.

Das Spiel war Teil des Wettbewerbs Nations League (gesprochen: näischens liig). In dieser Liga sieht es für das deutsche Team ganz gut aus! Wenn die Mannschaft am Dienstag gegen Spanien nicht verliert, zieht sie ins Halbfinale ein.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG