Zwei Rivalen treffen aufeinander

16. September 2022

Zwei große Rivalen treffen am Samstag aufeinander: In der Fußball-Bundesliga spielen am Nachmittag der FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund. Für beide Vereine ist es ein bedeutendes Spiel und beide wollen unbedingt gewinnen.

„In meinem Leben als Trainer würde es nichts Schlimmeres geben, als dem Schalker Trainer zum Sieg gratulieren zu müssen“, sagte Edin Terzic, der Trainer von Borussia Dortmund vor dem „Revierderby“. Derby (gesprochen: dörbi) ist ein Spiel benachbarter Vereine. 

Als „Revierderby“ bezeichnen Experten Spiele, bei denen zwei Sportvereine aus dem Ruhrgebiet aufeinandertreffen. Das ist eine Region im Westen von Deutschland. Dortmund und Gelsenkirchen, die Heimatstädte der beiden Vereine, liegen nah beieinander im Ruhrgebiet. Das Spiel findet in Dortmund statt. Das erste Mal seit fast drei Jahren sind wieder Fans dabei. 

Vor etwa eineinhalb Jahren gehörte FC Schalke 04 zu den Absteigern. Für die Rückkehr in die Bundesliga hat der Verein viel getan. Auch deshalb ist das Spiel am Samstag wichtig. 

Durch viele Spielerwechsel fehlt einigen Fußballern im Schalke-Team die Derby-Erfahrung. Dennoch zeigt sich der Verein mutig: „Unsere Mannschaft ist neugierig und geht es mit positiver Emotion an. Wir freuen uns extrem auf dieses Derby und wollen mal richtig einen rocken“, sagte Schalke-Trainer Frank Kramer. 

© dpa-infocom, dpa:220916-99-788607/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG