Zinédine Zidane muss noch einmal ran

12. März 2019

Aus der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) ausgeschieden, aus dem Ligapokal rausgeflogen - und in der Meisterschaft bloß auf Platz drei.

Für den spanischen Fußballverein Real Madrid läuft es gerade gar nicht rund. So schnell wie möglich will der Club wieder Erfolge feiern. Deshalb ist jetzt Zinédine Zidane zu Real Madrid zurückgekehrt. Das hat viele Leute überrascht. Der Trainer hatte den Verein erst vor neun Monaten verlassen.

«Ich will den Club wieder dorthin bringen, wo er hingehört», sagte Zinédine Zidane am Montag. Und der Mann weiß, wovon er spricht. In zweieinhalb Jahren als Trainer mit Real Madrid holte er neun Titel. Dreimal hintereinander konnte er die Champions League gewinnen.

Früher hatte Zinédine Zidane auch als Spieler große Erfolge gefeiert. Am Mittwoch soll er nun wieder mit den Real-Profis auf dem Trainingsplatz stehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG