Wovon redest du?

15. Oktober 2020

Jetzt bin ich total lost. Dieser Satz mag sich für manche etwas komisch anhören, schließlich ist das Wort lost eigentlich englisch. Übersetzt bedeutet es etwa verloren. Aber warum steht das Wort hier in einem deutschen Satz?

Der Begriff lost wurde am Donnerstag zum Jugendwort des Jahres 2020 gewählt. Vor allem jüngere Menschen verwenden das Wort auch im Deutschen. Es beschreibt dann etwa Ahnungslosigkeit. Wer lost ist, hat keinen Plan, was gerade passiert.

Für das Jugendwort des Jahres konnten Jugendliche im Internet Vorschläge einreichen. Eine Jury suchte die zehn besten Vorschläge aus, drei schafften es in die letzte Runde. Dann durfte wieder abgestimmt werden. Fast die Hälfte der Stimmen gingen an lost. Veranstaltet wird die Wahl von einem Verlag, der Wörterbücher herausbringt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG