Wind folgt auf Wind

13. Februar 2020

Erst vor ein paar Tagen fegte ein Sturm über Deutschland. In einigen Gegenden spürte man starken Wind, in anderen starke Böen und an manchen Orten sogar einen Orkan. Und kaum ist dieser Sturm weg, kommt schon der nächste auf uns zu.

Am Sonntag werde es im Nordwesten und in der Mitte von Deutschland wieder windiger werden, sagen Wetterforscher voraus. Sie erwarten dort stürmische Böen. Besonders heftig könnte es an der Nordseeküste werden. Auch am Montag soll es im Norden stark wehen.

Aber: So heftig wie bei Sturm Sabine werde es nicht wieder, sagen die Forscher. In den vergangenen Tagen waren dabei viele Äste abgebrochen und sogar Kräne umgefallen. Übrigens hat auch der neue Sturm einen Namen: Victoria.

Und noch etwas ist anders: Diesmal bleibt es mild. Am Samstag kann die Temperatur auf 8 bis 14 Grad Celsius klettern, am Sonntag sogar auf 11 bis 17 Grad. Fühlt sich an wie Frühling!

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG