Wikinger auf weiter Reise

21. Oktober 2021

Ihre speziellen Langschiffe waren für die Wikinger unglaublich wichtig. Mit ihnen unternahmen die Krieger aus dem Norden Europas weite Reisen, aber nicht aus Vergnügen! Die Wikinger des Mittelalters waren als Piraten gefürchtet und plünderten andere aus.

Auf ihren Reisen kamen sie weit herum. Forschende haben dazu gerade mehr herausgefunden. Sie fanden uralte Spuren von Wikingern auf dem amerikanischen Kontinent: auf der Insel Neufundland im heutigen Kanada.

Drei kleine Holzstückchen und die Sonne verrieten den Forschenden, dass Wikinger schon vor 1000 Jahren dort waren. Das ist früher als bisher gedacht. Eine Spur ist: Das Holz wurde mit Metallwerkzeug bearbeitet. Die andere: Ein Sturm, der damals auf der Sonne tobte, lässt sich heute noch mit spezieller Technik im Holz ablesen. So kann man die Jahre ziemlich genau zuordnen.

Was die Forschung noch nicht weiß: Wie lange blieben die Wikinger damals dort, und wie viel Kontakt hatten sie mit den Ureinwohnern?

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG