Wichtiger Kirchenmann gewählt

12. März 2014

Er hat wenig Haare auf dem Kopf, trägt eine Brille und einen Bart: Diesen Mann sieht man in Zukunft bestimmt öfter, wenn es um die katholische Kirche in Deutschland geht.

Er heißt Reinhard Marx. Am Mittwoch wurde er in ein wichtiges Amt gewählt: Er ist nun Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

Diese Konferenz ist der Zusammenschluss der Bischöfe aller Bistümer in Deutschland. Ein Bischof leitet eines der Bistümer in Deutschland. Ein Bistum ist ein Gebiet, in dem der Bischof für die Pfarrgemeinden und die Gläubigen verantwortlich ist.

Reinhard Marx ist schon jetzt ein wichtiger Kirchenmann. Er ist zum Beispiel auch Kardinal. Kardinäle kommen in der Rangfolge der katholischen Kirche gleich nach dem Papst. Der Papst ist der Chef der katholischen Kirche.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz hat Aufgaben wie Schüler als Klassensprecher. Er muss schauen, welche Meinungen die anderen Bischöfe haben und diese dann zum Beispiel im Fernsehen oder beim Papst vertreten.

Dabei muss er manchmal verschiedene Meinungen und Ansichten vertreten. Denn nicht alle Bischöfe denken bei den verschiedenen Problemen der katholischen Kirche das Gleiche.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG