Wer singt für Deutschland?

10. Februar 2020

Die Entscheidung ist gefallen, aber noch ein Geheimnis: Mit welchem Lied tritt Deutschland beim Eurovision Song Contest (gesprochen: jurowischn song kontest) an?

Und wer wird es singen? Auch das soll erst am 27. Februar in der Fernsehsendung «Unser Lied für Rotterdam» verraten werden. Das teilte der Sender NDR Montag in Hamburg mit.

Der Eurovision Song Contest, abgekürzt ESC, ist ein großer Musikwettbewerb. Er findet Mitte Mai in der Stadt Rotterdam in den Niederlanden statt. Mehr als 40 Länder nehmen daran teil.

Über das Lied für Deutschland entschieden diesmal zwei Jurys von Experten und ESC-Kennern. Sie hörten und schauten sich dafür Hunderte Künstler an. Daraus wählten sie denjenigen aus, der nun für Deutschland ein besseres Ergebnis erreichen soll als zuletzt.

Im vergangenen Jahr entschieden auch Fernsehzuschauer mit. Sie schickten die Gruppe S!isters ins Rennen. Die beiden Frauen kamen nur auf den vorletzten Platz.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG