Wer landet auf den besten Plätzen?

19. Januar 2023

Am liebsten würden alle die silberne Meisterschale hochhalten. Aber nur eine Mannschaft wird am Ende der Saison deutscher Meister in der Fußball-Bundesliga. In den letzten zehn Jahren war das immer der FC Bayern München.

Momentan stehen die Bayern auf Platz eins. Doch auch auf den Rängen dahinter gibt es einiges zu erreichen. An diesem Freitag endet die Winterpause in der Bundesliga. Dann beginnt der Endspurt um die besten Plätze.

Platz 1 bis 4: Das erste Spiel nach der Winterpause bestreiten der FC Bayern und RB Leipzig an diesem Freitag. Die Leipziger stehen gerade auf Platz drei. Sie sind eines der Teams, das den Bayern gefährlich werden könnte. Borussia Dortmund steht momentan noch etwas weiter hinten.

Dafür stehen zwei andere Vereine überraschend weit vorne: der SC Freiburg und Eintracht Frankfurt. Wer am Ende der Saison auf einem der ersten vier Plätze landet, darf sich auf den wichtigsten Wettbewerb für Vereine in Europa freuen: die Champions League (gesprochen: tschämpiens liig).

Platz 5 bis 6: Auch der Fünfte und Sechste der Bundesliga dürfen bei europäischen Wettbewerben mitmachen. Der Fünfte in der Europa League, der Sechste in der Europa Conference League. In solchen Wettbewerben treffen die Vereine auf Mannschaften aus anderen Ländern Europas. Sie können Pokale gewinnen und zusätzliches Geld verdienen.

Platz 7 bis 15: Die Plätze im Mittelfeld der Tabelle haben wenig Bedeutung. Für erfolgreiche Vereine sind sie eher eine Enttäuschung. Für die kleineren Clubs kann es schon ein großer Erfolg sein, auf Platz zehn oder noch höher zu landen.

Platz 16 bis 18: In diesem Bereich der Tabelle steht niemand gerne. Denn wer am Ende der Saison ganz unten steht, steigt ab. Das heißt, er spielt im nächsten Jahr eine Liga tiefer. Das Team auf dem 16. Platz kann sich zumindest noch in zwei Entscheidungsspielen retten. Diese werden Relegation genannt. Auf dem letzten Platz steht momentan der FC Schalke 04. Dabei waren die Schalker gerade erst wieder in die Bundesliga aufgestiegen.

© dpa-infocom, dpa:230119-99-283196/4

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2023
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG