Wenn die Kanzlerin redet

27. April 2017

Alle schauen einen an und hören gespannt zu! Vorne vor der Schulklasse zu stehen und etwas vorzulesen, ist schon ziemlich aufregend. Wie muss das erst sein, vor Hunderten Politikern eine Rede zu halten?

Für Angela Merkel ist das ganz normal. Sie ist Deutschlands Bundeskanzlerin, also die Chefin der deutschen Regierung. Am Donnerstag gab sie eine Regierungserklärung ab, und zwar im Bundestag in der deutschen Hauptstadt Berlin. Im Bundestag kommen regelmäßig Politiker aus ganz Deutschland zusammen. Sie oder ihre Partei wurden dafür vom Volk gewählt.

Bei Regierungserklärungen erklärt die Kanzlerin regelmäßig, wie die Regierung zu bestimmten Themen steht und was sie vorhat. Wie immer stellte sie sich dafür auch am Donnerstag an ein Pult. Dann klappte sie einen Hefter auf und redete los. Manche Zuhörer klatschten zwischendurch, andere nicht.

Das liegt auch daran, dass die Politiker im Bundestag zu verschiedenen Parteien gehören. Kanzlerin Angela Merkel ist die Chefin der Partei CDU. Die CDU bildet zusammen mit den Parteien CSU und SPD die Regierung.

Die Politiker der anderen Parteien im Bundestag sind oft anderer Meinung als die Regierung. In ihren Reden kritisieren sie die Politik von Angela Merkel und ihren Kollegen. Mit Applaus für die Kanzlerin halten sie sich also eher zurück.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG