Wenn die Erde bebt

05. Juli 2019

Los Angeles (dpa) - Millionen Menschen haben am Donnerstag einen großen Schreck bekommen. In dem Land USA hat die Erde gebebt. Genauer gesagt: im Bundesstaat Kalifornien. Zum Glück gibt es bisher keine Nachrichten darüber, dass sich jemand verletzt hat.

Dafür gibt es in Kalifornien nun einige Straßen, die durch das Erdbeben Risse bekommen haben. Zudem haben sich viele Menschen über Schäden an ihren Häusern geärgert. In einem Supermarkt sind ganz viele Dosen aus den Regalen gefallen. Forscher sagen, dass es in Kalifornien das heftigste Erdbeben seit 20 Jahren gewesen ist.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG